http://www.timothyloew.ch/wp-content/uploads/2013/07/IMG_3683-retouchiert-Kopie.jpg

Timothy Löw (*1990) aus Brislach BL erhielt erste gesangliche Erfahrung in der Knabenkantorei Basel. Von 2009-2011 absolvierte eine Lehre zum Bäcker-Konditor. 2011 gründete er das Ensemble “The Harmonist’s Basel” und den Jugendchor- und Orchester Verein “Juventus Musica Basel“, wo er auch erste solistische Erfahrungen sammeln konnte. Nach einem Vorstudium an der Musikakademie Basel studiert er seit 2014 an der Hochschule Luzern – Musik. Momentan befindet er sich im Studiengang zum Master of Arts in Music mit Minor „Alte Musik“ bei Prof. Hans-Jürg Rickenbacher. Konzertauftritte führten ihn nebst der Schweiz auch nach Deutschland, Tschechien und Norwegen. Besonders in der Region Basel und der Zentralschweiz verzeichnet er eine rege Konzerttätigkeit mit Literatur aus allen Epochen von der Renaissance bis hin zur Klassik, vereinzelt auch in der Moderne.
Erfahrungen im szenischen Musiktheater sammelte er an der Hochschule Luzern – Musik im szenischen Unterricht „StageLab“ und dessen Aufführungen, sowie bei Projekten von und mit Studierenden „Alice in Wonderland“ (Robert Chauls), „Lo speziale“ (J. Haydn), „Bastien et Bastienne“ und „Der Schauspieldirektor“ (W.A. Mozart). In der Spielzeit 2016/2017 war er ausserdem als Gast im Chor des Luzerner Theaters bei der Produktion „L’italiana in Algeri“ von G. Rossini zu hören.
Im Sommer 2018 verkörpert er die Rolle des „Masino“ in Haydns Oper  „La vera costanza“ bei opernHausen.
Weitere Informationen unter: www.timothyloew.ch