Mirjam Rietmann (*2000) bekam ihre erste musikalische Ausbildung auf der Violine mit sieben Jahren an der Allgemeinen Musikschule Muttenz bei Christina de Noronha. Drei Jahre später durfte sie ihre ersten Orchestererfahrungen im Jugendsinfonieorchester Muttenz sammeln. Im selben Jahr trat sie der Talentförderung Baselland bei und erhielt bis im Sommer 2018 spezielle Förderung. 2018 absolvierte sie das Gymnasium Muttenz mit dem Schwerpunktfach Musik. Sie besucht zurzeit das PreCollege an der Musikakademie Basel bei Hyunjong Reents-Kang und strebt danach ein Musikstudium an. Mirjam gründete mit Christina de Noronha und anderen jungen Musikern das Junge Kammerorchester Baselland und ist dort als Konzertmeisterin tätig. Orchestererfahrungen erhält sie zudem bei den Jungen Sinfonikern Basel. Sie nahm an kantonalen und gesamtschweizerischen Wettbewerben teil: Kantonal war sie zweimal Preisträgerin, in der Entrada des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs gewann sie dreimal den zweiten Preis. Seit 2016 ist sie Konzertmeisterin von Juventus Musica Basel.