Das Neue Jahr bringt uns wiederrum viele spannende Projekte

Im Frühling 2016 dürfen sich Chor & Orchester von Juventus Musica Basel an eines der wohl bekanntesten Werke der Musikgeschichte heranwagen, dem Requiem von W.A. Mozart in der vervollständigten Fassung von Franz Beyer. An der kommenden Ausgabe des Europäischen Jugendchorfestival (EJCF) in Basel wird es am 07. Mai 2016 um 19.30 Uhr in der Martinskirche ein offenes Singen mit dem Mozart-Requiem geben. Vorgängig werden Orchester & Chor von Juventus Musica Basel und Chöre aus der ganzen Schweiz das Werk einstudieren, um dann allen Mitsingfreudigen am 07. Mai unter der Leitung von Christoph Huldi ein gutes Fundament zu bieten. Ein spezieller Anlass, der für uns alle bestimmt eine tolle Erfahrung wird! Dieses Projekt ist der Grund, weshalb sich Juventus Musica Basel zwei Wochen später auch an eigenen Konzerten dem Requiem von W.A. Mozart widmen wird. Mozart vorangestellt wird die wunderbare Hymne „Hör mein Bitten“ von Felix Mendelssohn. Das Werk spricht zu allen Menschen in Not und erinnert sie daran, die Hoffnung auf Gott nicht aufzugeben, auch wenn er mit seiner Hilfe manchmal lange auf sich warten lässt. Mendelssohn lässt uns mit seinen Melodien von einer friedlicheren und gerechteren Welt träumen – „O könnt‘ ich fliegen wie Tauben dahin, weit hinweg vor dem Feinde zu flieh’n“. Dieses kurze Werk voller Hoffnung leitet somit gut über zu Mozarts Requiem, in welchem ebenfalls auf eine schönere Welt gehofft wird: Die ewige Ruhe – „Requiem aeternam“ – die uns der Herr nach dem Tode geben soll.

Aktivmitglieder gesucht für Chor & Orchester

Für dieses Projekt mit dem Auftritt am 07. Mai 2016 (SingplausCH®, EJCF Basel) und den eigenen Konzerten am 21. Mai 2016 um 20.00 Uhr im ref. Kirchgemeindehaus Münchenstein & am 22. Mai 2016 um 17.00 Uhr in der Katharinenkirche Laufen freuen wir uns einerseits auf viele Interessierte im Publikum und andererseits auf interessierte Aktivmitglieder für Chor oder Orchester. Ich bin überzeugt davon, dass es ein tolles Projekt wird und wir Mozarts Werk durch die verschiedenen Aufführungsarten und musikalischen Leitungspersonen sehr tiefgründig kennen lernen dürfen. Bei Interesse darfst du uns gerne kontaktieren (info@juventus-musica.ch) – schön, wenn du dich mit uns auf das Abenteuer „Mozart Requiem“ einlässt!

SingplausCH® mit Mozart Requiem

Samstag, 07. Mai 2016, 19.30 Uhr – Martinskirche Basel
Sing Along mit dem Requiem von W. A. Mozart

Mehrere Jugendchöre aus der ganzen Schweiz bereiten das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart vor, um es am EJCF in Basel gemeinsam mit anderen Singfreudigen zu singen.

Die jungen Musizierenden proben das Werk tagsüber zusammen. Am Abend öffnen sich zusätzlich die Tore für alle, die das Mozart Requiem bereits kennen und in guter Gesellschaft wieder einmal singen möchten. Begleitet wird die grosse Sängerschar vom Orchester Juventus Musica Basel (Einstudierung Raphael Ilg). Die Noten bringen die Singenden bitte selbst mit (Ausgabe Beyer). Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Christoph Huldi.

Frühlingskonzerte Mozart Requiem

Samstag, 21. Mai 2016, 20.00 Uhr
ref. Kirchgemeindehaus Münchenstein (Lärchenstrasse 5)

Sonntag, 22. Mai 2016, 17.00 Uhr
Katharinenkirche Laufen/BL

Felix Mendelssohn (1809 – 1847) – Hör mein Bitten
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791) – Requiem

Chor & Orchester von Juventus Musica Basel

Raphael Ilg, Leitung

Dvořák, 8. Sinfonie „Die Englische“

Samstag, 25. Juni 2016, 20.00 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2016, 17.00 Uhr
Kapelle Adullam-Stiftung Basel (Mittlere Strasse 15)

Orchester von Juventus Musica Basel

Felix Mendelssohn (1809 – 1847) – Hör mein Bitten
Antonín Dvořák (1841 – 1904) – Sinfonie Nr. 8 „Die Englische“

Workshop-Konzert mit Teilnehmenden des Dirigierkurses von Rodolfo Fischer, HSM Basel